Meine Kimchi-Geschichte

Mein erstes Kimchi Den scharf eingelegten Chinakohl aß ich das erste Mal im Jahr 1999 in Berlin. Damals hatte ich eine Unifreundin, deren Mutter aus Korea kam. Und wenn ich sie besuchte, durfte ich allerlei koreanische Spezialitäten probieren. Ihre Mutter war ganz glücklich, dass ich Kimchi gerne mochte. Denn, wie sie damals erzählte: Die meisten… Weiterlesen

Himmlische Weine in der (w)einkehr

Dieser wunderbare Sommer, der uns gerade mitten im September mit reichlich Sonne verwöhnt, ruft danach, die lauen Abende noch einmal draußen zu genießen. Wer Lust auf richtig guten und leckeren Wein hat, der ist bei der (w)einkehr genau richtig. Der Chef kennt alle Winzer, deren Weine er verkauft, persönlich. Sie stammen aus seiner Heimat, dem… Weiterlesen

#lieblingsstuecke – Der Kalender

Analog, digital, gar nicht – die Facetten der Kalenderführung. Auch wenn ich viele digitale Anwendungen enorm praktisch finde, gerade wenn man Aufgaben teilen möchte, führe ich doch noch einen klassischen Kalender. Versucht habe ich es auch schon anders und pflege parallel einen digitalen für mein Büro und für andere Kontexte. Ich stelle allerdings immer wieder… Weiterlesen