Essen – so natürlich wie möglich

Ich hatte die wunderbare Möglichkeit mit  Jana Plewa vom Botanischen Salon ein Interview über gutes Essen zu führen. Die Idee dazu kam gemeinsam mit Nora Hodeige von Leben-mit-ohne, die sich mit Histaminintoleranz beschäftigt. Uns verbindet nämlich die Lust am Genießen und am guten Geschmack - und damit sind wir im Botanischen Salon genau richtig: Hier…

Wie wollen wir eigentlich arbeiten?

Wenn ein Ministerium mit #arbeitenviernull sich das Thema auf die Fahnen schreibt und es unter anderem eine Wissenschaftliche Tagung dazu geben soll, kann man davon ausgehen, dass die Frage inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Vorbei die Zeiten, in denen man sich über die jungen Kreativen im St. Oberholz in Berlin-Mitte lustig gemacht hat.…

Der Briefmarkenladen

Sobald die Sonne sich mehr blicken lässt und man abends wieder draußen sitzen kann, findet Ihr mich an der Karl-Marx-Alle. Dort befindet sich eine kulinarische Oase, die ihresgleichen sucht. Die Architektur der denkmalgeschützten Zuckerbauten gefällt mir ohnehin. Nicht zu vergessen, dass eine Wohnung dort nach dem Krieg wie ein Sechser im Lotto war: geflieste Bäder,…

Über die Kunst, ein Buch fertig zu schreiben

Während mir das Schreiben an sich sehr leicht fällt, empfinde ich das Fertigstellen eines Buches als besonders anstrengend – beinahe als Qual. Eigentlich kein Wunder, schließlich möchte man allen Perfektionismus, allen Vollständigkeitsanspruch und alle Ideen in diesem Endprodukt vereint wissen. Und dies ist per se ein unmenschlicher Anspruch. Sowohl Romanschreiber als auch Schreiber in der…

Genusskochen im Alltag

‚Viele Deutsche können nicht mehr kochen‘, diese Diagnose stellte der Ernährungsmediziner Hans Hauner bereits Mitte 2014. Mir lief sie kurz vor Weihnachten 2015 über den Weg. Seitdem ich über Kochkurse und die Genusswelt texte, geht mir der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf, dass es eine Diskrepanz zwischen dem Wunsch, nachhaltig und gesund zu genießen,…

45 Minuten

Die 45 Minuten liegen voll im Trend. Die Wirtschaftspsychologin Monika Kanatschnig beispielsweise empfiehlt, sich 45 Minuten auf ein Ziel zu konzentrieren – ohne ablenkende Handys oder E-Mails. Dies führe dazu, dass man wesentlich fokussierter und in Ruhe arbeitet. Und am Ende habe man das Gefühl, dass man etwas geleistet hat. Sogar Hoffice, das geniale Shared Homeoffice…

Ein Hülle für das MacBook Air

Von meinem alten MacBook habe ich mich schweren Herzens getrennt. Es hat treu versucht, seine Dienste zu verrichten, aber mit fünf Jahren auf dem Buckel war es einfach schon ziemlich altersschwach und hatte Mühe, mit den neuen digitalen Errungenschaften schnell fertig zu werden. Ein MacBook Air durfte eines Tages seinen Platz einnehmen. Ich bin begeistert…